Fachbeiträge

 

Mielke, Tobias – Wassereinzug über ölhydraulische Stangendichtsysteme

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Tobias Mielke, M.Sc., Institut für Antriebe und Systeme der RWTH Aachen University
Quelle: Diss. RWTH Aachen University, 2019

Hydraulische Systeme sind in vielen Bereichen des Maschinenbaus unverzichtbar und sorgen dort für die notwendige Bereitstellung von Kräften und Momenten. Gleichzeitig sind hydraulische Systeme einem Trend zur Kostenreduktion und Effizienzsteigerungen unterworfen, wodurch unter anderem die Tanks der Systeme verkleinert werden bzw. teilweise komplett entfallen. Dadurch kann sich das im Umlauf befindliche Druckmedium nur unzureichend beruhigen und Fremdstoffe, wie Partikel oder Fremdflüssigkeiten, nicht oder nur unvollständig abgeschieden werden. Ein Beispiel für den Eintrag solcher Fremdstoffe ist der Einzug von Wasser, welches über die dynamische Dichtstelle zwischen dem Dichtkörper und der Kolbenstange eines hydraulischen Zylinders eindringen kann.

ARTIKEL ALS PDF-DATEI